07.05.2015 | Offenbach am Main

"Energie meets Bau" - SGBDD lud zum Round-Table-Gespräch mit Sigmar Gabriel

Wie können wir die Herausforderungen der Energiewende managen? Wie können wir Genehmigungsprozesse für Bauprojekte verkürzen? Das waren nur zwei der zahlreichen Fragen, die in der hochrangig besetzten Gesprächsrunde mit Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, diskutiert wurden. Das von der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) initiierte und organisierte Round-Table-Gespräch fand am 29. April im Berliner Restaurant Borchardt statt. Eingeladen waren ne-ben Sigmar Gabriel auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein sowie ausgewählte Kunden der SGBDD.

Unter dem Motto "Energie meets Bau" lud die SGBD Deutschland GmbH am 29. April zu einer prominenten Gesprächsrunde in das Berliner Restaurant Borchardt. Die Gastgeber Udo Brandt, CEO SGBDD und Frank Bielfeld, COO SGBDD sowie Benoit Bazin, Senior Vice-President der Saint-Gobain Gruppe, begrüßten neben ausgewählten Kunden auch Vizekanzler Sigmar Gabriel sowie SPD-Politikerin Andrea Wicklein, zu deren Schwerpunktthemen Wirtschaft und Energie gehören. Organisiert wurde das Round-Table-Gespräch von Martin Kaula, Spartenleiter / Key Account Manager HBM der SGBD Deutschland GmbH. "Wir sind stolz, dass wir einen solch außergewöhnlichen Austausch ermöglichen können. Das zeigt, wie stark unser Netzwerk ist", sagte Frank Bielfeld im Vorfeld der Veranstaltung, die zeigte, dass "nur mit engen Partnerschaften die Weichen für die Zukunft gestellt werden können." Ein starkes Netzwerk garantiere nicht zuletzt den Erfolg am Markt.

Als Themen standen Bürokratieabbau, Subventionierung und Förderung, der demografische Wandel und deren Folgen für den Bau, die Energiewende im Bau sowie der Fachkräftemangel auf der Agenda. Sie veranlassten die geladenen Vertreter aus Handel, Wirtschaft und Politik zu spannenden Diskussionen. Während einige Fragen diskutiert wurden, gab es für manche bereits zukunftsweisende Lösungen. Dem Fachkräftemangel, beispielsweise, begegnet die SGBDD mit der Initiative "Deutschland baut! e. V." bereits seit Ende 2012. Die Initiative verbessert das Image der Bauwirtschaft, präsentiert Nachwuchskräften die Vielseitigkeit der Baubranche und macht sich dadurch attraktiv für junge Menschen.
Der Dialog zwischen Bauunternehmen, dem Handel und den beiden Vertretern der Bundesregierung wurde nicht zuletzt aufgrund des offenen Meinungsaustauschs von allen Seiten als sehr positiv bewertet. Am Ende waren sich alle darüber einig, dass man nur gemeinsam die anstehenden Herausforderungen in den Bereichen Bauen und Energie meistern kann. Sowohl Sigmar Gabriel als auch Andrea Wicklein nahmen sich den Anliegen der Gesprächsteilnehmer aufmerksam an und versprachen Folgegespräche, in denen die besprochen Themen weiter vertieft und weitere Lösungen gefunden werden sollen – für ein energieeffizientes und klimaschonendes Deutschland.

SGBDD lud zum Round-Table-Gespräch mit Sigmar Gabriel

Die Teilnehmer der Gesprächsrunde diskutierten unter anderem mit Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, wie die Herausforderungen der Energiewende gemeistert werden können.

SGBDD lud zum Round-Table-Gespräch mit Sigmar Gabriel

Gruppenfoto der Teilnehmer des Round-Table-Gesprächs. Die Gastgeber Udo Brandt (vordere Reihe, erster von rechts), CEO SGBDD und Frank Bielfeld (vordere Reihe, zweiter von rechts), COO SGBDD sowie Benoit Bazin (vordere Reihe, dritter von links), Senior Vice-President der Saint-Gobain Gruppe freuten sich die SPD-Politikerin Andrea Wicklein, zu deren Schwerpunktthemen Wirtschaft und Energie gehören, begrüßen zu dürfen.