30.11.2016 | Offenbach am Main

Ein voller Erfolg - Raab Karcher überzeugte mit seinem Experten-Forum zum Thema "Brandschutz im Trockenbau" die Branche

Nach dem großen Erfolg der Experten-Foren zum Thema "Wärmedämm-Verbundsysteme" (WDVS), ging die etablierte Veranstaltungsreihe von Raab Karcher nun in eine neue Runde – dieses Mal zum Thema "Brandschutz im Trockenbau". Die Veranstaltungen fanden am 20.10. in Leipzig (Mediencampus Villa Ida), am 27.10. in Berlin (Radisson Blu Hotel) und am 24.11. in Stuttgart (Forum Haus der Architekten) statt und konnten die jeweils rund 150 Teilnehmer begeistern.

In Deutschland kommt es jedes Jahr zu mehreren Hunderttausend Bränden. Um dem entgegenzuwirken, befasste sich Raab Karcher, die größte Vertriebsmarke der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD), intensiv mit baulichem Brandschutz und gab das erworbene Know-how im Rahmen des Experten-Forums an Kunden sowie interessierte Architekten und Planer weiter. Insgesamt fünf hochkarätige Referenten beleuchteten das Thema "Brandschutz im Trockenbau" aus unterschiedlichen Perspektiven und vermittelten ein umfangreiches Wissen.

Zu den referierenden Experten gehörte auch Kai-Uwe Kunze von der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main. Er erläuterte die Anforderungen an den baulichen Brandschutz aus Sicht der Feuerwehr und differenzierte dabei unter anderem zwischen dem baulichen, anlagentechnischen, abwehrenden und organisatorischen Brandschutz. Das Thema aus rechtlicher Perspektive beleuchtete dagegen Dr. Till Fischer, Rechtsanwalt aus Mannheim. Als erfahrener Experte aus der Baubranche kam auch Dipl.-Ing. Gunter Thomas zu Wort, der die Teilnehmer über "Feuer- und Rauchschutztüren in Flucht- und Rettungswegen" informierte. Im Rahmen seiner Präsentation mit dem Titel "DIN EN 16034 – Wahnsinn oder Vernunft pur?" beantwortete er für die Branche spannende Fragen.

Nicht weniger spannend und informativ ging es am Tag des Forums im Ausstellungsbereich zu, in dem insgesamt elf Lieferanten wie die Knauf Gips KG, Rockwool oder Novoferm themenrelevante Produkte und Lösungen präsentierten. "Die einzelnen Vorträge und die Ausstellung bildeten zusammen die perfekte Verknüpfung von Theorie und Praxis. Sie zeigen auf, wie wichtig es ist, vorab eine detaillierte Planung gewerkeübergreifend durchzuführen, Vorschriften und Zulassungen einzuhalten und die Ausführung zu überwachen", erklärt Christian Polstermüller, Category Manager HBM/Ausbau/Dach bei SGBDD. "Genau des-halb, weil unsere Experten-Foren ein sehr breites Wissen vermitteln, sind sie auch bei den jeweiligen Architektenkammern der Bundesländer als Fortbildung anerkannt."

Neben dem soliden Wissensvorsprung, den das Experten-Forum den Teilnehmern in Leipzig, Berlin und Stuttgart ermöglichte, bot es darüber hinaus auch die Möglichkeit, das persönliche Netzwerk zu erweitern. Sowohl in den Pausen als auch beim Get-together nach den Vorträgen blieb ausreichend Zeit, mit den Referenten, Ausstellern und anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

Rund 150 Teilnehmer nahmen jeweils an den drei Experten-Foren teil

Rund 150 Teilnehmer nahmen jeweils an den drei Experten-Foren zum Thema "Brandschutz im Trockenbau" in Leipzig, Berlin und Stuttgart teil

Fünf hochkarätige Referenten beleuchteten das Thema "Brandschutz im Trockenbau"

Fünf hochkarätige Referenten, wie etwa Prof. Dr.-Ing. Jochen Pfau, beleuchteten das Thema "Brandschutz im Trockenbau" aus unterschiedlichen Perspektiven und vermittelten ein umfangreiches Wissen