29.03.2019 | Offenbach am Main

Girls‘ Day 2019 bei der SGBDD − TOP-Arbeitgeber begeistert Schülerinnen für den Baustoffhandel

Am Baustoffhandel haftet leider immer noch das Image eines männlichen Berufsfeldes. Das im deutschen Baustoffhandel führende Unternehmen Saint-Gobain Building Distribution Germany GmbH (SGBDD) hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Frauen für die zahlreichen Möglichkeiten des Baustoffhandels zu begeistern. Das Unternehmen möchte Vorurteile abbauen, Wissenslücken schließen und die Potentiale junger Frauen fördern. Daher hat SGBDD 2019 zum achten Mal in Folge am bundesweiten Girls‘ Day teilgenommen.

Das Ziel der jährlich stattfindenden Kampagne ist es, Mädchen für Berufe zu begeistern, die für Frauen auf den ersten Blick nicht üblich erscheinen. Deswegen hat die SGBDD-Zentrale in Offenbach am 28. März ihre Türen für den weiblichen Nachwuchs geöffnet, um die vielen Facetten des Baustoffhandels zu vermitteln.

"Die Ausbildung in unseren Unternehmen ist nicht nur qualitativ auf einem hohen Niveau, sie ist auch sehr abwechslungsreich und bietet Berufsanfängerinnen eine wirklich vielversprechende Zukunft", erklärt Katja Steinweg, Geschäftsführerin Personal/Kommunikation von SGBDD. "Unser erklärtes Ziel ist, mehr Frauen für den Baustoffhandel zu begeistern. Dank der Reichweite unserer elf Vertriebsmarken bieten wir ihnen in ganz Deutschland vielseitige Berufsbilder.“ Erst Anfang des Jahres wurde das traditionsreiche Unternehmen von dem Nachrichtenmagazin Focus als bester Arbeitgeber der deutschen Großunternehmen (über 2000 Mitarbeiter) im Bereich des Großhandels ausgezeichnet. Die begehrten Plätze für den Girls' Day waren nicht zuletzt dank der Attraktivität von SGBDD als Arbeitgeber schnell vergriffen.

Der Baustoffhändler setzt in der Ausbildung vor allem auf Vielfalt, frühe Verantwortungsübernahme und Eigeninitiative. Während die Vertriebsmarken, zu denen auch der Baustoffspezialist Raab Karcher gehört, deutschlandweit in drei Berufsfeldern – Fachkraft für Lagerlogistik, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, Berufskraftfahrer/in – ausbilden, ermöglicht die Offenbacher Zentrale die Ausbildung zur Kauffrau/-mann für Büromanagement sowie die in Deutschland noch junge Ausbildung zur Kauffrau/-mann für E-Commerce.

So vielfältig wie die Ausbildungsmöglichkeiten bei SGBDD war auch das Programm für den Girls' Day 2019: In der Offenbacher Zentrale sammelten neun Schülerinnen im Alter von 10 bis 15 Jahren Eindrücke aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens. Dabei wurde ihnen unter anderem die Gelegenheit geboten, spielerisch die verschiedenen Unternehmensbereiche zu entdecken. Um die Schülerinnen über spezifische Details der Ausbildung im Baustoffhandel zu informieren, wurden sie zu einer Fragerunde mit aktuellen Auszubildenden von SGBDD eingeladen.

Mehr Informationen zum Ausbildungsprogramm von SGBDD gibt es unter www.sgbd-deutschland.de/karriere.

Girls‘ Day

Die Teilnehmerinnen des Girls’ Days bei der Aktivität „Mosaikbasteln“ in der Zentrale von SGBDD in Offenbach.