09.10.2017 | Offenbach am Main

Michael Schumacher übernimmt die Leitung von Saint-Gobain Building Distribution Deutschland

Mit Wirkung zum 16. Oktober 2017 wurde Michael Schumacher heute vom Aufsichtsrat der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Schumacher übernimmt damit die Leitung beim deutschlandweit führenden Baufachhandel mit Sitz im hessischen Offenbach am Main.

Bereits Mitte Oktober wechselt Michael Schumacher (48) an die Spitze von Saint-Gobain Building Distribution Deutschland. Als Vorsitzender der Geschäftsführung steht Schumacher dann an der Spitze eines bundesweit führenden Netzwerks aus 13 starken Baustoffmarken, mit über 5.100 Mitarbeitern an 220 Standorten.

Schumacher folgt damit auf Kåre O. Malo, der als Senior Vice President der Saint-Gobain Gruppe und Präsident der weltweiten Aktivität von Saint-Gobain Building Distribution den Posten im April interimsweise übernommen hatte.

Zuvor war Schumacher bereits über sechs Jahren lang als Geschäftsführer in der Saint-Gobain Gruppe tätig. Zuletzt verantwortete er als CEO das Geschäft des schweizerischen Anbieters von Küchen und Bädern, Sanitas Troesch. Bis zur Einsetzung eines neuen Geschäftsführers bei Sanitas Troesch wird Schumacher übergangsweise auch diese Funktion weiter ausüben.

Michael Schumacher übernimmt die Leitung von Saint-Gobain Building Distribution Deutschland

Mit Wirkung zum 16. Oktober 2017 wurde Michael Schumacher heute vom Aufsichtsrat der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt.